Veröffentlichungen und Fachbeiträge

Dannenmann, D., Hietel, E. & Wagner, Th. (im Druck): Insekten in der Kulturlandschaft. Naturschutz und Landschaftsplanung. Eugen Ulmer Verlag, Stuttgart.

Dannenmann, D. (2020): Obstanlagen als Refugium für Inseken und andere Arthropoden. Rheinische Bauernzeitung 29, Landvolk-Verlag GmbH, Koblenz.

Dannenmann, D., Günther, H., Wagner, T. (2019): Zur Wanzenfauna (Insecta: Heteroptera) konventionell genutzter Obstkulturen im Vergleich zu einer Streuobstwiese in Zornheim, Rheinhessen. Mainzer Naturwissenschaftliches Archiv 56, 249-258. Mainz. Druckfahne Wanzen

Dannenmann, D. (2019): Honorierung von Landschaftspflegeleistungen im Obstbau, Abschlussveranstaltung, DLR Oppenheim

Dannenmann, D. (2019): Maßnahmenempfehlung – Wie lässt sich die vorhandene Biodiversität steigern? Abschlussveranstaltung, DLR Oppenheim

Dannenmann, D. (2019): Biodiversität im Obstbau. Fachgruppe Obst, Alzey, Vortrag 18.07.19

Dannenmann, D. (2019): Biodiversität von Insekten im Obstbau. Umweltmesse, TH Bingen, 08.05.19, Vortrag

Dannenmann, D. (2019): Bedeutung von Obstplantagen als Lebensraum von Wildbienen. Agrobiodiversität – Erhalt der Artenvielfalt von Bienen, TH Bingen, 11.04.19, Vortrag

Dannenmann, D. (2019): Wie können Obstanlagen die Diversität der Insekten fördern? Jahrestagung Internationaler Entomologischer Verein, Darmstadt, 06.04.19, Vortrag

Dannenmann, D. (2019): Kann der Obstbau zur Förderung der Biodiversität beitragen? 50. Pfälzer Obst- und Pflanzenschutztag Neustadt, Vortrag, 15.02.19, Vortrag

Dannenmann, D. (2018): Forschungsprojekt Bedeutung von Obstplantagen für Wildbienen im Hinblick auf die Erarbeitung eines potentiellen Agrarumweltprogrammes, Fachgruppe Obst, Alzey, 11.12.18, Vortrag

Hietel, E. (2018): Zielvorstellungen zur nachhaltigen Landwirtschaft aus der Sicht des Umweltschutzes mit Hilfe von Digitalisierungstechniken. Agrartag Bingen, 26.10.2018, Vortrag. 

Hietel, E., Panferov. O. & Rößner, U. (2017): Biodiversität begrünter Dächer – welchen Wert haben extensive, kleinflächige Dachbegrünungen im urbanen Raum?. 16. Wissenschaftsmarkt Mainz „Mensch und Umwelt“, 9. und 10.9.2017, Poster.

Dannenmann, D. & Hietel, E. (2017): Gefährdung von schutzwürdigen Kulturlandschaften durch landwirtschaftliche Nutzungsänderungen – Welche Bedeutung haben Erwerbsobstlandschaften und wie kann man sie erhalten? 5. Workshop des Arbeitskreises Landschaftsforschung „Schutz und Nutzung von Landschaften“, Odernheim, 20.-22.9.2017, Vortrag.

Hietel, E. (2016): Biodiversität begrünter Dächer. In: Fachvereinigung Bauwerksbegrünung E.V. (FBB) (Hrsg.): Jahrbuch Bauwerksbegrünung 2016, Saarbrücken, S. 8-11.

Hietel, E., Panferov, O. & Rößner, U. (2016): Extensive Dachbegrünungen im urbanen Raum – Bedeutung der kleinflächigen Dachbegrünungen für Lokalklima, Wasserhaushalt und Biodiversität. – Transforming Cities, H.3 / 2016, S. 40-44.

Hietel, E. & Kuhlmann, M. (2016): Klarer, positiver Effekt – extensive, kleinflächige Dachbegrünungen können im urbanen Raum einen Beitrag für die Biodiversität leisten. – TASPO GaLaBauReport, H. 7 / 2016. S. 11.

Hietel, E. (2016): Chance Stadtnatur – Spannungsfeld zwischen biologischer Vielfalt, Klimaschutz und sozialer Verantwortung. Bad Kreuznach, 17.3.2016, Vortrag.

Hietel, E., Panferov, O. & Rößner, U. (2016): Auswirkungen von Dachbegrünungen auf Gebäudeenergie, Lokalklima, Wasserhaushalt und Biodiversität. 5. FLL-Forschungsforum Landschaft „Bürger bewegen Grün – Chancen, Verantwortung, praktische Beispiele“, BfN, Bonn, 3. und 4.3.2016, Vortrag.

Hietel, E. (2016): Biodiversität begrünter Dächer. 14. Internationales FBB-Gründachsymposium, Ditzingen / Stuttgart, 25.2.2016, Vortrag.

Hietel, E. (2015): Breite Wissensbasis vermittelt das gesamte Wissensspektrum des Umweltschutzes; Forschungsprojekte Biodiversität und Unternehmen, Einfluss von Stadtbäumen auf die Gebäudesensitivität gegenüber Wetterextremen, Messtechnische Erfassung der Auswirkungen von Dachbegrünung auf Gebäudeenergie, Lokalklima, Wasser und Biodiversität. – gfw Wasser/Abwasser, H. 1 / 2015. S. 36-37, 50, 53, 55.

Hietel, E., Roller, G. (2015): Instruments for biodiversity conservation in urban areas – the case of the green belts in Marrakesh, Morocco and Frankfurt, Germany. International Conference on Human & Environmental Security in the Era of Global Risks (HES2015), Agadir, Morocco, 25. – 27.11.2015, Poster.

Hietel, E., Nuphaus. L. (2015): Untersuchungen zum Landnutzungswandel und Auswirkungen auf den ökologischen Fußabdruck. Workshop „Die demografische Entwicklung und ihre Auswirkungen auf die Landnutzung“, FH Bingen, 3.11.2015, Vortrag.

Hietel, E. & Münch, M. (2014): Klimaschutzteilkonzept der Stadt Ingelheim am Rhein. Anpassung an die Folgen des Klimawandels – Strategien und Maßnahmen für die Stadt Ingelheim. – Abschlussbericht der Transferstelle Bingen.

Hietel, E. (2014): Anpassungen an die unvermeidbaren Folgen des Klimawandels ergänzen den kommunalen Klimaschutz. 17. Energietag Rheinland-Pfalz „Kommunale Handlungsfelder für den Klimaschutz“, FH Bingen, 18.9.2014, Vortrag.

Hietel, E. & Roller, G. (2014): Umweltschadensgesetz und Biodiversitätsschäden in der landwirtschaftlichen Praxis. – Natur und Landschaft, H. 7 / 2014, S. 301-309.

Hietel, E. (2014): Leitfäden zur Vermeidung von Biodiversitätsschäden. Seminar „Biodiversitätsschäden – Vermeidung, Bewertung, Haftungsfreistellung“, VHW – Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung, Mainz, 16.6.2014, Vortrag.

Hietel, E. (2014): Biodiversität 2.0 – Entwicklung und zukünftige Strategien zum Schutz der biologischen Vielfalt. In: Kunz, F., Roller, G. & Scheffold, K. (Hrsg.), Konfliktfelder und Perspektiven im Umweltschutz – Einstiege in ein interdisziplinäres Studienfeld von Ökologie bis Suffizienz. oekom, München.