Promovieren an der TH Bingen

Die Forschungsgebiete der THB umspannen ein breites Feld anwendungsorientierter Projekte in

  • Umwelt, Klima, Biodiversität
  • Werkstoff
  • Energie
  • Automatisierungs- und Informationstechnologie
  • Bioverfahrenstechnik
  • Nachhaltige Landwirtschaft
  • Informatik

Eine Vielzahl dieser Forschungsgebiete bietet Nachwuchforscher*innen die Möglichkeit zu einer kooperativen Promotion. Auch wenn die TH Bingen über kein eigenes Promotionsrecht verfügt, bietet sie gute Voraussetzungen für die Durchführung erfolgreicher Promotionsvorhaben durch eine geringere Anzahl an Promovierenden, einen kooperativeren und interdisziplinäreren Austausch und eine engere Betreuung durch die Professor*innen der THB. Von der betreuungsberechtigten Partnerinstitution, wie z. B. einer Universität, wird dann der Doktorgrad verliehen. Die Ausrichtung der Hochschule auf angewandte Wissenschaften ermöglicht in der Regel einen stärkeren Anwendungsbezug der Forschungsprojekte.

Unter dem Link: https://olat.vcrp.de/url/RepositoryEntry/3190161740 finden Sie die hochschulübergreifende Plattform KO-PROM – Kooperativ Promovieren in Rheinland-Pfalz.

Ansprechpartner

Andrea Scholler

E-Mail: a.scholler@th-bingen.de

Raum: 0-109

Tel: +49 6721 409 248